Schröpfen/Schröpfmassage

Lorem ipsum gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum. Sofisticur ali quenean.

 

INSTAGRAM
078 602 6884 martina.vasutova@tcmbehandlung.ch
logo-title

AKTIVIERUNG DURCH UNTERDRUCK

Schröpfen ist eine sehr effektive Methode, die Qi und Blutfluss aktiviert. Neben ihren aktivierenden Eigenschaften hat sie auch eine ausleitende
Wirkung. In der chinesischen Medizin spricht man über das Ausleiten von äusseren krankheitsfördernden Faktoren wie Wind, Kälte, Hitze,
Feuchtigkeit.
Die Schröpfmethode ist auch eine hervorragende Unterstützung der Tuina Therapie. Sie fördert zudem die Durchblutung.

WIRKUNGEN DER SCHRÖPFTHERAPIE

Die Kapillaren und Blutgefässe in der Muskulatur werden angeregt und dadurch wird die Blutversorgung der Muskulatur verbessert und gleichzeitig der Transport und die Entsorgung der Lymphe aus dem Gewebe unterstützt.
Die Funktionen der Haut sowie ihre Widerstandskraft und Elastizität werden verstärkt.
Das Schröpfen um die betroffenen Gelenke aktiviert die Durchblutung. Damit wird die Blutversorgung von den umliegenden Bändern, Sehnen und der Muskulatur erhöht. Den erhöhten Fluss von Qi und Blut löst umliegende Spannungen, lindert Schmerzen und die Produktion der Sinovialflüssigkeit wird erhöht.
Durch das Schöpfen an bestimmten Akupunkturpunkten und Meridianen wird die Kommunikation zu inneren Organen hergestellt und damit ihre Funktionen reguliert und verbessert.

WIE WIRD DAS SCHRÖPFEN DURCHGEFÜHRT ?

Im Schröpfglas wird durch Sauerstoffverbrennung ein Unterdruck erzeugt. Den Unterdruck kann man auch mechanisch mit Hilfe einer Absaugvorrichtung (manuelle Pumpe) erzeugen. Das Schröpfglas wird auf die betroffene Stelle angesetzt. Durch den Unterdruck entsteht zwischen Glas und Haut ein Vakuum und damit eine leichte Saugkraft. Die Schröpfgläser können an einer Stelle bleiben oder – im Falle einer Schröpfmassage – auch bewegen. Die Saugkraft kann man sehr gut regulieren und anpassen.

WIE FUNKTIONIERT SCHRÖPFMASSAGE?

Das Schröpfglas wird auf die eingeölte Haut eingesetzt und hin und her geschoben.
Diese Massage mit wenig Unterdruck bewegt Stauungen, Blockaden, wirkt entspannend und ist hervorragend bei Cellulitis Behandlung.